Ehrenamtsprojekte PDF Drucken E-Mail

Möglichkeiten Ehrenamt

  • Im Büro für ausländische Mitbürger*innen gibt es verschiedene Möglichkeiten sich ehrenamtlich zu engagieren. Von jung bis alt, für alle ist etwas dabei! Ob Hausaufgabennachhilfe, Patenschaften oder gemeinsam Sprache zu üben.
  • Neben einer kontinuierlichen Begleitung mit Austausch und Reflexion, finden regelmäßig gemeinsame Aktivitäten sowie Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote statt.
  • Für alle Ehrenämter ist es wichtig, sich ungefähr zwei Stunden wöchentlich und mindestens für einen Zeitraum von sechs Monaten engagieren zu wollen.
  • Wir gewähren einen Unfall- und Haftpflichtversicherungsschutz während Ihrer Tätigkeit. Zum Ende des Projektes stellen wir Ihnen gern einen qualifizierten Tätigkeitsnachweis aus.

Für unser Ehrenamtsprojekt „PiEr – Partizipation in Erfurt“ suchen wir:


Menschen mit Migrationshintergrund zwischen 12 und 27 Jahren als Buddies

Menschen mit/ohne Migrationshintergrund zwischen 16 und 27 Jahren als Ehrenamtliche Buddies (EA-Buddies)

Eure Aufgabe:

      Als Buddies trefft ihr euch einmal pro Woche für ca. 2 Stunden, erkundet gemeinsam die Stadt und
      lernt Menschen und Gesellschaft kennen.

      Ihr könnt frei entscheiden, was ihr gemeinsam unternehmen wollt. Sei es, gemeinsam einen Kaffee zu
      trinken, Ausflüge zu machen, eine Ausstellung zu besuchen...


Was wir bieten:


     Vermittlung der Tandems/Buddies

     Unterstützung und Begleitung eures Ehrenamts

     Reflexionstreffen und regelmäßigen Austausch mit anderen Ehrenamtlichen und Buddies

     Workshops, Weiterbildungen und Exkursionen rund um die Themen

           o   Partizipation/Beteiligung von Menschen ohne Wahlrecht

           o   Flucht, Migration, Asyl

           o   Interkultureller Dialog

     Interkulturelle Feste und Veranstaltungen

     Unfall- und Haftpflichtversicherung im Rahmen des Ehrenamts

     Ehrenamtsbescheinigungen

Unser Ziel:

Als EA-Buddies erleichtert ihr Menschen mit Migrationshintergrund den Start in Erfurt, indem ihr sie beim Kennenlernen der Sprache, der Kultur und der gesellschaftspolitischen Strukturen unterstützt. Damit leistet ihr einen wichtigen Beitrag zur Integration.

Als Buddies könnt ihr anderen Menschen einen Einblick in eure Kultur und Geschichte gewähren und somit zum interkulturellen Dialog anregen.

Nicht selten entwickeln sich zwischen den Buddies großartige Freundschaften. Dadurch wollen wir einen Beitrag zu einer offenen Willkommenskultur, zur Vielfalt und zur politischen Beteiligung von Menschen mit Migrationshintergrund leisten.

 

Ansprechpartnerin: Daniela Kremer

Tel.: 0361 777 921 45│E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Gefördert durch:

Diakonie    BMFSFJ



„MiA – Miteinander Ankommen“

"MiA Miteinander Ankommen" ist ein Integrationsprojekt, welches sich an alle Altersgruppen richtet. Du kannst selbst entscheiden, wie du ehrenamtlich tätig sein möchtest. Entweder als Pate*in oder als Mentor*in.
Als Pate*in unterstützt du Kinder mit Migrationshintergrund gezielt bei schulischen Angelegenheiten. Gemeinsames Lernen, Elternabende aber auch Freizeitaktivitäten können Inhalt deines Ehrenamtes sein. Dabei ist die Unterstützung jeder Klassenstufe möglich.

Als Mentor*in unterstützt du eine*n Integrationskursteilnehmer*in beim Erlernen der deutschen Sprache. Die Nachhilfe findet nach dem eigentlichen Integrationskurs statt. Ob ihr euch zu Hause trefft oder in der Stadt lernt, ist dabei euch überlassen. Wichtig ist vor allem das Erlernen der Alltagssprache.

Wann ihr euch trefft, entscheidet ihr als Mentor*in oder Pate*in mit euren Familien oder Kursteilnehmern. Die Treffen können also zeitlich flexibel gestaltet werden.

Ansprechpartnerin:
Frau Juliane Kabisch-Lindenlaub
Tel.: 0361/777 921 47
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Dieses Projekt wird gefördert durch:

Diakonie  Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Fluechtlinge und Integration


Hausaufgabenhilfe

Wer gerne einen festen Termin zur Nachhilfe benötigt, der kann sich ehrenamtlich in unserer Hausaufgabenhilfe engagieren. Jeden Mittwoch zwischen 16 bis 18 Uhr findet sie bei uns für Schüler*innen mit Migrationshintergrund statt. Wir suchen Menschen die Lust haben, sich hier regelmäßig zu engagieren.

Ansprechpartnerin:
Frau Daniela Kremer
Tel.: 0361/ 777 921 45
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

·         AnkEr- Ankommen in Erfurt

AnkEr ist ein Jugendprogramm und richtet sich an Menschen mit und ohne Migrationshintergrund zwischen 12 bis 27 Jahren. Du bildest mit einer anderen Person ein Tandem. Das Tandem besteht aus Buddy und Buddy! Also ein ehrenamtlicher Buddy (mit und ohne Migrationshintergrund), der bereits in Deutschland wohnt und ein Buddy der erst neu zugewandert ist.

Interesse? Dann werde bei uns Buddy und begleite Neuzugewanderte im Bereich der sozialen Integration. Gemeinsam die Stadt erkunden, Menschen kennenlernen, Sprache üben und bei alltägliche Situationen unterstützen.

 

Ansprechpartnerin:

Frau Judith Pieske

Tel.: 0361/ 550 57 39 4

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

Dieses Projekt wird gefördert durch:

Logo: BMFSFJ, Freistaat Thüringen, Diakonie

 

·         Gemeinsam engagiert

Gemeinsam engagiert ist ein Integrationsprojekt, welches sich an alle Altersgruppen richtet. Du kannst selbst entscheiden, wie du ehrenamtlich tätig sein möchtest. Entweder als Pate*in oder als Mentor*in.

Als Pate*in unterstützt du Kinder mit Migrationshintergrund gezielt bei schulischen Angelegenheiten. Gemeinsames Lernen, Elternabende aber auch Freizeitaktivitäten können Inhalt deines Ehrenamtes sein. Dabei ist die Unterstützung jeder Klassenstufe möglich.

 

Als Mentor*in unterstützt du eine*n Integrationskursteilnehmer*in beim Erlernen der deutschen Sprache. Die Nachhilfe findet nach dem eigentlichen Integrationskurs statt. Ob ihr euch zu Hause trefft oder in der Stadt lernt, ist dabei euch überlassen. Wichtig ist vor allem das Erlernen der Alltagssprache.

 

Wann ihr euch trefft, entscheidet ihr als Mentor*in oder Pate*in mit euren Familien oder Kursteilnehmern. Die Treffen können also zeitlich flexibel gestaltet werden.

 

Ansprechpartnerin:

Frau Anja Rychlewski

Tel.: 0361/262 327 98

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Dieses Projekt wird gefördert durch:

Logo: Freistaat Thüringen, Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Diakonie

 

·         Hausaufgabenhilfe

Wer gerne einen festen Termin zur Nachhilfe benötigt, der kann sich ehrenamtlich in unserer Hausaufgabenhilfe engagieren. Jeden Mittwoch zwischen 16 bis 18 Uhr findet sie bei uns für Schüler*innen mit Migrationshintergrund statt. Wir suchen Menschen die Lust haben, sich hier regelmäßig zu engagieren.

 

Ansprechpartnerin:

Frau Judith Pieske

Tel.: 0361/ 550 57 39 4

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

Normal 0 21 false false false DE X-NONE AR-SA
 
© 2020 Büro für ausländische MitbürgerInnen im Evangelischen Kirchenkreis Erfurt
Dies ist ein kostenloses Joomla Template von funky-visions.de
FVTECHBLOG0808